06.07.2015 Beitrag zum Gellertjahr der Stadt Hainichen

Gellertwochenende in Hainichen

Zusammen mit dem Hainichener Altstadt Förderverein e.V.  und dem gemeinnützigen Mercatorverein e.V., welcher sich auf Initiative der wuttke geogroup gründete, sollen die Dimensionen der alten Hainichener Stadtkirche im Stadtbild und die vermessungstechnischen Leistungen in der damaligen Zeit verdeutlicht werden.

Der Mercatorverein e.V. ist ein Verein zur Förderung von Wissenschaft und Forschung sowie der Förderung der Berufsausbildung einschließlich des Studiums auf dem Gebiet der Geodäsie und Geoinformation.

Darüber hinaus verfolgt der Mercatorverein e.V. das Ziel einer Stärkung der öffentlichen Wahrnehmung von den Leistungen der Geodäten und Geoinformatiker.

Der Verein hat es sich  zum Ziel gemacht, die Geodäsie und Ihre Berührungspunkte mit unser aller Leben bekannter zu machen und aufzuzeigen.

Deshalb haben wir das "Gellert Wochenende"  zum Anlass genommen um zum 300. Geburtstag des Fabeldichters die alten Gemäuer der Stadtkirche wieder sichtbar zu machen und das Berufsbild der Geodäten zu verdeutlichen.

Durch den Erwerb von Stifterbriefen konnten Pflastersteine erworben werden um einen Beitrag zuleisten die Kirche erkennbar zu machen.


Weitere Nachrichten zum Thema

Filtern nach:

Kategorien

Archiv

Alle filter zurücksetzen