29.07.2016 Ein „Holzboden“ für die Meridiansäule und …

Nicht nur optisch sondern auch funktionell macht der neue „Holzfußboden“ am Standort der Meridiansäule etwas her. Mit den Holzspänen ist einer Rutschpartie auf schlammigen Boden bei Regenwetter für das anstehende Fest somit vorgebeugt. Volker Schwalm hatte diese am 27. Juli in der Gemeinde Kalkwerk an der B101 geholt und nach Kleinolbersdorf transportiert. Mit dem hydraulischen Anhänger wurden diese an der Säule verteilt.

Auch die alte Bank am jetzigen Standort der K13 - Säule wurde durch eine neue Sandsteinbank ausgetauscht. Ein besonderes Merkmal dieser sind die eingravierten, ineinander verschlungenen Buchstaben S und H am Banksockel. Das Monogramm bedeutet: So`ham. In der fernöstlichen Tradition unterstützt dieses Mantra die Meditation. Eingeatmet wird auf SO und das Ausatmen erfolgt auf HAM. Der Meditierende verbindet sich gedanklich mit dem Allumfassenden, denn So`ham bedeutet "Er bin ich" oder "ich bin er".
Die Sitzbank lädt also zur Meditation über das Verbunden sein des Ich`s mit dem Universum ein. Der Standort der Bank eignet sich ideal dafür.   

Filtern nach:

Kategorien

Archiv

Alle filter zurücksetzen