25.08.2016 Sommerfest der Wuttke Geogroup

Am Freitag vor dem Meridianfest fand am Goethering in Kleinolbersdorf das Sommerfest der Wuttke Geogroup.

 

Eingeladen waren neben den Mitarbeitern auch ehemalige Weggefährten und Kollegen aus der Geodäsie von Firmeninhaber Detlef Wuttke.

 

Los ging es mit einer kurzen Ansprache von Detlef Wuttke an der Meridiansäule. Diese wurde für alle Anwesenden schon einmal auf Probe enthüllt. Die eigentliche Einweihung sollte dann am Samstag, den 20.08.2016 stattfinden.

Auch Baumeister Prof. Winfried Himmer kam zu Wort.

 

Vorpremiere feierte an diesem Abend der Film „Auf den Spuren des Mercator“ von Dr. Benita Martin und Michael Teuchert. Dabei geht es um die Reise auf dem 13. Längengrad vom Südpol über Kleinolbersdorf-Altenhain zum Nordpol ((YouTube-Link: https://youtu.be/XR3HFfqXhUg).

 

Gudrun Förster und ihr Team führten dann noch Ihre eigene Interpretation der Reise auf dem 13. Längengrad vor. In Ihrer Präsentation fanden sich einige Mitarbeiter der Wuttke Geogroup u.a. in der Antarktis oder Afrika wieder.

 

Mit einsetzender Dunkelheit wurden dann noch der Wald und die Meridiansäule am Schösserholz mit buntem Licht illuminiert.

 

Bei vielen Gesprächen und schöner Musik verging der Abend dann recht schnell. Die Nacht sollte für einige recht kurz werden, denn es galt, alles wieder für das Meridianfest am Samstag herzurichten.

 

 

Filtern nach:

Kategorien

Archiv

Alle filter zurücksetzen